Evangelischen Jugendarbeit im Ulmer Westen auf Instagram

@jugendimulmerwesten

Seit Mitte 2020 leitet Jugendreferentin Anja Kutter neue Projekte in der Jugendarbeit im Ulmer Westen. Auf Instagram findet Ihr immer wieder interessante Aktionen.


Federball-Spiel

Interview mit Anja Kutter

Seit mehr als einem Jahr ist Anja Kutter Jugenddiakonin für die Martin-Luther- und Christuskirchengemeinde. Was sie bis jetzt so gemacht hat und was sie noch machen will, erzählt sie unter anderem in einem kurzen Interview:

Welche Aufgaben übernimmst du als Jugenddiakonin?
„Ganz unterschiedliche an verschiedenen Orten: Am Scholl- und Anna-Essinger-Gymnasium unterrichte ich jeweils evangelische Religion, war zu Gast in allen drei Konfi-Gruppen des Ulmer Westens (also der Christuskirche und MaLuKi), habe online-Spielenachmittage oder -abende mit Jugendlichen erlebt, arbeite bei der Kinderspielstadt Juhu mit, durfte die JUMIs kennenlernen. Jetzt gerade ist das Programm für die Freizeit-Aktionen in den Pfingstferien online gegan-gen. Die geplante Fahrrad-Freizeit muss leider wegen Corona verschoben werden. In einer bunt gemischten Gruppe haben wir beim „Klima-Fasten“ mitgemacht. Also querbeet. Ein Ziel des Projekts ist, die Jugendar-beit der beiden beteiligten Gemeinden zu vernetzen, was bisher nicht so gut möglich war. Die Pfingstferien bieten die nächste Gelegenheit, dass sich Jugendliche aus dem Ulmer Westen begegnen und gemeinsam eine gute Zeit erleben.“

Was hast du gemacht, bevor du Jugenddiakonin für die Martin-Luther- und Christuskirche wurdest?
„Nach dem Abi habe ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht, dann studiert, verschiedene Jobs während und nach dem Studium gemacht, bis ich meine erste Stelle als Gemeindediakonin in der Nähe von Karlsruhe angetreten habe. Nach neun Jahren habe ich ans Evangelische Jugendwerk Ulm gewechselt und durfte dort als Jugendreferentin u. a. das Waldheim „Ruhetal“ leiten und erleben, wie viele Eh-renamtliche sich dort so kreativ und mega-engagiert für die vielen Kinder einbringen!“

Was sind deine Ziele in der Jugendarbeit in der nächsten Zeit?
„In der Hoffnung, dass Corona manches bald wieder möglich macht, freue ich mich erst ‘mal auf die Aktionen in den Pfingstferien. Regelmäßig sollen Jugendgottesdienste stattfinden – diese würde ich total gern mit Jugendlichen vorbereiten, so dass sie auch garan-tiert Jugendliche ansprechen. Fahrradfahren, Kochen, sich begegnen, austauschen, lachen… das möchte ich gern ermöglichen. Ich freu mich drauf, Jugendliche (neu) kennenzulernen und sie untereinander, auch zwischen der Christuskirche und Martin-Luther-Kirche, zu vernetzen. Wäre doch toll, wenn sich die ein oder andere Gruppe etablieren könnte und darin Freundschaften entstehen!“

Was macht dir am meisten bei der Arbeit Spaß?
„Neues zu entwickeln, auszuprobieren – und natürlich der Austausch mit Jugendlichen.“

Zu dir selbst: Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?
„Ui, da gibt es Verschiedenes… Jemand sagte, es könnte schlau sein, sich unendlich viele freie Wünsche zu wünschen…? ;-)“

Was machst du am liebsten?
„Ich bin gern draußen in der Natur: beim Wandern (auch in den Bergen), Radeln und auch im interkulturellen Garten, wo ich seit kurzem Mitglied bin“

Wenn man zum Beispiel Ideen oder Fragen hat - wie kann man dich erreichen?
„Sehr gern telefonisch (Tel.-Nr. 0151 – 12318631), per Signal, Instagram (@jugendimulmerwesten) oder klassisch per mail (a.kutter@ejw-ulm.de). Freue mich immer über Ideen; auch wer Fragen hat, darf sich jederzeit sehr gern melden. Vielleicht ja bis bald!“

Johannes und Simone Raabe

Weitere Angebote für Jugendliche


Für Jugendliche ab 13 Jahre:

Die Jumis treffen sich alle zwei Wochen Dienstags im Gemeindehaus Königsstraße.

Die aktuellen Termine findet ihr im Gemeindebrief. Hier gibt es einen Flyer mit weitere Infos.

 

Unsere Jugendfreizeiten in Erbstetten (für 13-16 Jahre):

Summer-in-Between 21.-29.08.20, zu buchen über

www.cvjm-jugendwerk-ulm.de/freizeiten-buchen/

Das Evangelische Jugendwerk Bezirk Ulm, kurz das EJW Ulm, und der CVJM Ulm e.V., ist offen für junge Menschen aller Konfessionen. Das Jugendwerk bietet Freizeiten, Schulungen und Projektarbeit in den Bereichen der Jungschar- und Jugendarbeit an und betreibt das Café JAM am Münsterplatz.

www.cvjm-jugendwerk-ulm.de