Fördervereine Diakoniestationen

Seit über 150 Jahren engagieren sich Menschen in Krankenpflegevereinen – das Ziel: kranken- und pflegebedürftigen Menschen zu helfen. Die Zeiten haben sich geändert: Die Schwester mit dem Häubchen gibt es nicht mehr, dafür die Pflegeversicherung. Gerade weil die Pflegeanbieter sich am Markt behaupten müssen, ist unsere diakonische Haltung gefragt. Alte und kranke Menschen sollen nach wie vor die Unterstützung und Pflege bekommen, die sie brauchen: professionell und individuell. Dies fördern wir – mit Ihrem Beitrag – aktiv, in dem wir die Arbeit der Diakoniestationen finanziell unterstützen.
Wofür wir uns bei der Diakonie und in den Fördervereinen einsetzen:

  • Dass Pflege an den Bedürfnissen der Menschen orientiert bleibt.
  • Dass die Frage der Pflege und des Altwerdens in den Kirchengemeinden und in der Gesellschaft in Bewusstsein bleibt.
  • Dass die persönliche Zuwendung zu Kranken und Hilfebedürftigen als christliche Grundaufgabe erkannt wird.
  • Wirtschaftlichkeit ist ein wichtiges Ziel, aber nicht das einzige

Wie werden Sie Mitglied?

In Ulm wenden Sie sich an die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Frau Prälatin Gabriele Wulz, Adlerbastei 1, 89073 Ulm.
Tel: 0731/21071. E-mail: gabriele.wulz@elk-wue.de

In Langenau: an Pfarrerin Rebekka Herminghaus,
Am Höhenblick 31, 89129 Langenau, Tel: 07345/
913523. E-mail: rebekka.herminghaus@elkw.de