Aktuelle Meldungen

Zum Abschied von Vikarin Kuczera

Empfangen habe ich Vieles in meinen 2,5 Jahren Vikariat in der Christuskirchengemeinde – mit „weltlichen und seelischen Gefühlen“!

mehr

Du stellst meine Füße auf weiten Raum, du trägst mich auf Flügeln der Liebe“

„Mein schlesischer Nachname wird ganz schwäbisch unkompliziert „Kutschera“ ausgesprochen und genauso unkompliziert möchte ich Ihnen begegnen.“

mehr

Miteinander ins Gespräch kommen CaféFaz, im Familienzentrum im Jörg-Syrlin-Haus

Seit September 2009 besteht nun schon das „CaféFaz“ im Familienzentrum. Mittwochnachmittags ab 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr heißen wir Kinder, Eltern,

mehr

„Wenn die Beziehung nahe ist, wird es erzählt“

Auch wenn die Flüchtlinge bis zum Erscheinen dieses Gemeindebriefes die Meinloh-Turnhalle verlassen haben dürften, so geht das Engagement weiter. Der Sprachkurs

mehr

Sommerzeit-Christuskirchenzeit

Mit Beginn der Sommerzeit ist die Christuskirche fürSie auch wieder länger offen, und zwar von 9.00 Uhr bis19.00 Uhr. In diesem Zusammenhang suchen wir auchdringend noch Menschen, die die Kirche morgens auf-und abends wieder abschließen. Wenn Sie Lust haben,an einem Wochentag dies zu übernehmen,...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 23.08.19 | Mit Mose in die Zukunft

    Unter dem Titel „Vergesst nicht …“ sind die Materialen für die Ökumenische Bibelwoche 2019/2020 erschienen. Im Mittelpunkt steht das 5. Buch Mose/Deuteronomium; das teilten die Herausgeber am Freitag mit. Das Arbeitsbuch und verschiedene Begleithefte sowie eine DVD bieten neue Zugänge zu diesem weniger bekannten biblischen Buch.

    mehr

  • 22.08.19 | Früherer EJW-Vorsitzender gestorben

    Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Harald Alber. Der 57-Jährige ist nach langer, schwerer Krankheit gestorben, teilte das EJW am Donnerstag mit.

    mehr

  • 22.08.19 | Weniger antisemitische Straftaten im Land

    In den ersten sechs Monaten dieses Jahres ist die Zahl antisemitischer Straftaten in Baden-Württemberg zurückgegangen. Laut Innenministerium ermittelte die Polizei in 46 derartigen Fällen; im vergangenen Jahr gab es insgesamt 136 antisemitisch motivierte Straftaten.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de