Herzlich willkommen in der Evangelischen Christuskirchengemeinde Ulm-Söflingen

Die Wählerlisten liegen vom 21. bis 25. Oktober 2019 von 9 bis 12 Uhr im Gemeindebüro zur Einsicht aus. Das heißt, wer nachschauen möchte, ob er im Wahlverzeichnis steht und damit die Wahlunterlagen zugestellt bekommt, kann in diesem Zeitraum im Gemeindebüro vorbeikommen. Bis 25. Oktober, 18:00 Uhr, kann gegen den Inhalt der Wählerliste beim geschäftsführenden Pfarramt Einsprache eingelegt werden.

Der Ortswahlausschuss unter Leitung von KGR Georg Schäfer und KGR Thomas Bechtle prüft den oder die Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat und organisiert die Kirchenwahl. Er tagt dazu am 25. Oktober um 18 Uhr. Alle Sitzungen des Ortswahlausschusses sind öffentlich.

Hier sind die Kandidaten für den Kirchengemeinderat genannt:

Babett Augustin

Christiane Aumann

Dr. Torben Baras

Dr. Wiebke Bendrath

Marianne Galbács

Dr. Martin Raabe

Petra Rappelhofer

Dr. Karin Stadtmüller

Julia Wodick.

 

Es werden allen WählerInnen auch die Wahlunterlagen für eine Briefwahl zugestellt. Briefwahlkästen werden der Briefkasten im Gemeindebüro und im JSH sein. Am Wahltag werden diese um 18 Uhr ein letztes Mal geleert. Man kann die Wahlunterlagen auch auf eigene Portokosten mit der Post uns zusenden. Wer will kann seine Briefwahlunterlagen vom 25.11. 10 h bis 30.11. 15:45 h zu den Turmöffnungszeiten auch auf dem Münsterturm in der Türmerstube (70m-Ebene) abgeben. Der Eintritt ist bei Vorzeigen der Briefwahlunterlagen kostenlos.

Am Wahltag selber gibt es für den Pfarrbezirk West das JSH als Wahllokal, für den Pfarrbezirk Ost das Gemeindehaus. Die Wahllokale haben jeweils von 9 bis 18 Uhr offen. Das öffentliche Auszählen der Stimmen erfolgt dann ab 18 Uhr für beide Pfarrbezirke im Gemeindehaus mit anschließender Wahlparty. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen. Die Ergebnisse werden sofort veröffentlicht.

Aktueller Gemeindebrief

Download

Unsere traditionelle Vortragsreihe vom Herbst bis Frühjahr startet am 30. Oktober

 

 

Feier 25 Jahre Jörg-Syrlin-Haus

Die Christuskirchengemeinde feierte den Bau und die Inbetriebnahme (1994) ihres Jörg-Syrlin-Hauses nach nunmehr 25 Jahren. Entwickelt hat sich im Laufe der Jahre eine Kita, ein Kindergarten, ein Familienzentrum (seit 10 Jahren) und ein allgemein genutztes Haus für die Kirchengemeinde.

Am 2. Oktober feierten wir mit dem Kabarett-Duo "Die Vorletzten", Pfarrer Schaal-Ahlers (Ulm) und Dekan Schwesig (Stuttgart). Am 6. Oktober feierten wir nach Kaffee und Kuchen mit zwei Gesprächsrunden auf dem Roten Sofa und einer Abendandacht mit Pfarrerin Astrid Eisenreich und dem Gesangs-Ensemble VocArt.

Deutlich wurde, dass dieses Haus für Begegnung, Betreuung, Bildung und Beratung unersetzlich ist. Offen für alle, nicht nur für Gemeindemitglieder, dient es vielen Familien, Alleinerziehenden und Personen unterschiedlicher Anforderungen als ruhiger Hafen in einer immer komplexer werdenden Welt.

Die Bilder zeigen Szenen der Feier, vom Kuchenteam über die roten Sofas, VocArt und die Kabarettisten. 

Erntedank-Gottesdienst am 6. Oktober mit den Kindern unserer Kita und unseres Kindergartens

Geschmückter Taufstein

Frau Organistin Steinmetz bereitete mit ihrer Orgelmusik den Kindern eine lebhafte musikalische Begleitung beim Einzug in die voll besetzte Kirche. Mit der Eltern-Band (siehe Bild) begleitete sie den Gottesdienst musikalisch. Pfarrer Grapke hatte mit den Erzieherinnen und Eltern das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt der Lieder, der Fürbitten (vorgelesen von Eltern) und seiner Kurzpredigt gestellt.

Die Erzieherinnen hatten mit den Kindern einiges eingeübt und trugen zu dem gelungenen Gottesdienst maßgeblich bei. 

 Die Erntedankgaben hatten die Gemeindemitglieder gebracht. Die Bilder zeigen nur einen kleinen Ausschnitt. 

 

 

Entsendegottesdienst am 21. Juli 2019 für die Reisegruppe nach Tukuyu, Tansania

In dem von Pfarrer i.R. Eckhardt Hauff geleiteten und gemeinsam von einem Team mit der Reisegruppe geplanten Gottesdienst wurde über Tukuyu, unsere aktuellen gemeinsamen Projekte, die Not (etwa die geringen Fänge der kleinen Fischer wegen den von riesigen Fischfangschiffen leergefischten Meere) und die Liebe und Freundlichkeit der Menschen in Tansania berichtet. Pfarrer Hauff erläuterte die Route der Reise und segnete die Reisegruppe. Die Gemeinde sang zu einem Video aus Tukuyu ein Segenslied in Suaheli.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Besucher zum Kirchkaffee vor der Kirche.

Ein Bild zeigt die Reisegruppe mit Pfarrer Eckhardt Hauff (der selbst nicht mitreist).

Das zweite Bilde zeigt das Team, das die Partnerschaftsaktionen durchführt. 

Jahres-Klausur des Kirchengemeinderats am 5. bis 7. Juli 2019

Ein Rückblick auf 6 Jahre Arbeit des Kirchengemeinderats, Bibelarbeit anhand der Bibelgeschichte über Eliah und Besinnung auf wesentliche Themen prägten die diesjährige Klausur des Kirchengemeinderats der Christuskirche Söflingen. 

Die Bilder zeigen die Mitglieder des Kirchengemeinderats (KGR) im Park des Hauses Zeppelin in Fischbach und eine Liste der Themen, die uns 2014 bis 2019 beschäftigt haben.

Das Bild des KGR zeigt von links nach rechts die Vorsitzende des KGR Frau Ilse Fuhrmann, Frau Helga von Wietersheim, Frau Babett Augustin, Herr Tobias Tränkle, Vikarin Ruth Maurer, Pfarrer Markus Grapke, Frau Petra Rappelhofer, Herr Thomas Bechtle,  Frau Dr. Karin Stadtmüller, Frau Marianne Galbàcs, Pfarrerin Bärbel Barthelmeß, Herr Tobias Schüle und Herr Georg Schäfer. 

 

 

 

Die Liste der bewältigten Aufgaben zeigt die vielen Gestaltungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten eines Kirchengemeinderats. Wer sich hier beteiligen will, ist gerne willkommen und meldet sich etwa bei Pfarrerin Barthelmeß oder bei KGR Georg Schäfer. 

(KGR Georg Schäfer)

29.06.2019: Jubiläumsfeier 25 Jahre Kindergarten und Kinderkrippe im Jörg-Syrlin-Haus

Am 29. Juni 2019 feierten wir um 10 Uhr einen Jubiläums-Gottesdienst (Pfarrerin Barthelmeß) mit anschließendem Kinderfest im Jörg-Syrlin-Haus. Im Gottesdienst führten die Kinder mit ihrer Betreuerin Nadja Kretschmann und KGR Tobias Tränkle anstelle der Predigt ein Singspiel auf, bei dem die über 100 Teilnehmer kräftig mitsangen. Die Leiterin des Kindergartens, Frau Andrea Braun, und ihre Mitarbeiterinnen hatten für die großen und kleinen Kinder Spiele bis in den Nachmittag hinein organisiert. Die Begeisterung aller Beteiligten war enorm und die Erinnerung an dieses Fest wird uns noch lange begleiten. 

Dankende Grußworte sprachen Bürgermeisterin Iris Mann und die Geschäftsführerin der Diakonie Pfarrerin Petra Frey. Sie richteten sich an die Kinder, ihre Eltern, die Kirchengemeinde und die Betreuerinnen der Kinder. Die Anwesenden bestätigten sie durch viel Beifall. 

Bild oben: Bürgermeisterin Mann und Pfarrerin Barthelmeß

Bild unten: Leiterin des Kindergartens Frau Braun und Geschäftsführerin der Diakonie Pfarrerin Frey

(KGR Georg Schäfer) 

 

 

Feier 25 Jahre Freizeitheim Schlössle in Erbstetten

Am 30. Mai 2019 feierten wir das 25-jährige Bestehen unseres Freizeitheims Schlössle in Erbstetten bei herrlichem Sommerwetter. Die Anreise erfolgte mit einem Bus der Christuskirchengemeinde oder mit Privatfahrzeugen.

Wir begannen um 11 Uhr mit einem sehr schön gestalteten Gottesdienst (Bild, Pfarrer Grapke) im Freien. Der Singkreis und der Posaunenchor sorgten für musikalische Maien- und Feststimmung im Gottesdient. Für ihre musikalischen Leistungen gab es großen Beifall. Auch die vielen ehrenamtlichen Helfer wurden genannt und geehrt, ebenfalls unter dem großem Beifall der dankbaren Besucher. Ohne die Ehrenamtlichen wäre der Betrieb des Freizeitheims nämlich nicht möglich. 

Gegen 12.30 Uhr  gab es Mittagessen, danach Kaffee und Kuchen. Ein Schlössle-Spaziergang mit KGR Tobias Tränkle mit einem Quiz wurde von vielen großen und kleinen Besuchern begeistert angenommen. Etwa 70 Besucher hatten einen wunderschönen Himmelfahrtstag mit interessanten Begegnungen im Schlössle.   

(KGR Georg Schäfer)

 

 

 

Bericht der 1. Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Frau Ilse Fuhrmann, anlässlich des Mitarbeitergottesdienstes am 10. Februar 2019.

 

 

Sie finden den Bericht mit interessanten Informationen zu dem, was 2018 war, und dem, was für 2019 geplant ist, in der Rubrik "Berichte aus der Gemeinde".

 

 

Ein kleiner Hinweis zu den gelisteten Veranstaltungen:

Termine der Gruppen und Kreise, die sich wöchentlich oder monatlich treffen, wie Glaubensgespräche oder z.B. des Demenz-Cafes, finden Sie in der Regel im Gemeindebrief.

Gemeinde gestalten

Gemeinde lebt vom Mitmachen, sowohl vom aktiven wie vom passiven. So wir würden gerne wissen, was Sie interessiert, was Sie bewegt, was Sie vermissen. Ab sofort steht wieder bis in die Adventszeit im Foyer des Gemeindehauses eine Pinnwand, wo Sie Ihre Anregungen notieren können. Wir würden uns über...

mehr

Zeit für Menschen – Besuche in den Pflegeheimen

„Kommen Sie bald wieder.“ Mit diesen Worten enden viele Besuche in den Pflegeheimen. Geburtstage sind willkommene Anlässe für die Ehrenamtlichen des Be-suchsdienstes, wieder einmal vorbeizuschauen. Eine von ihnen ist Frau Prause (84). Seit vier Jahren ist sie dabei und hat schon „viele schöne,...

mehr

Mitwirkende fürs Krippensingspiel gesucht!

Vorstellung und Rollenverteilung: Freitag, 15.11. um 16 Uhr im Gemeindehaus Königstr. 5. Die Aufführung wird im Familiengottesdienst der Christuskirche an Heiligabend sein. Anmeldung bis 12.11. 2019 im Gemeindebüro. MG

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 14.11.19 | Reiseführer durch die Landeskirche

    Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat am Donnerstag, 14. November, das erste Exemplar des neuen Handbuchs für Kirchengemeinderäte 2019 erhalten. Der Band soll allen Kirchengemeinderätinnen und -räten kostenlos zur Verfügung gestellt werden, die bei der Kirchenwahl am 1. Advent, 1. Dezember, gewählt werden.

    mehr

  • 14.11.19 | Wie viel Klimagas darf's sein?

    Mit einem „CO2-Dinner“ will das „Haus der Kinderkirche“ auf Schloss Beilstein am 24. November den Beweis antreten: Was lecker schmeckt, kann gleichzeitig umweltgerecht sein - muss es aber nicht. So können sich die Teilnehmer an einem Büffet ihr Wunsch-Essen zusammenstellen - anschließend erfahren sie, wie die Umweltbilanz des Menüs ausfällt.

    mehr

  • 13.11.19 | EKD: Kein Frieden ohne Klimaschutz

    Die EKD fordert mehr Anstrengungen für den Klimaschutz. Zum Abschluss ihrer Synode am Mittwoch in Dresden verabschiedete das Kirchenparlament einen Text, in dem es unter anderem heißt: „Für den Frieden in der Welt ist Klimagerechtigkeit eine unabdingbare Voraussetzung.“

    mehr