Herzlich willkommen in der Evangelischen Christuskirchengemeinde Ulm-Söflingen

Aktueller Gemeindebrief

Unseren März-Gemeindebrief finden Sie hier.

Klimafasten – die etwas andere Fastenaktion mit Predigtreihe

Die Coronakrise fordert Verzicht. Wir müssen fasten, zwangsweise, auch wenn es schwerfällt. Die Krise enthält auch Chancen zum Perspektivwechsel und zur Umkehr: Wollen wir so weitermachen wie vor der Pandemie?

Wir laden ein, in den sieben Wochen der Passionszeit (17.02. – 04.04.) zu erkunden, was für ein gutes Leben im Einklang mit der Schöpfung wichtig ist. Jede Woche steht unter einem Thema:

1. Wasserfußabdruck,
2. sparsames Heizen,
3. vegetarische Ernährung,
4. bewusstes "Digital-Sein",
5. einfaches Leben,
6. anders unterwegs sein,
7. Neues wachsen lassen.

Haben Sie die Themen neugierig gemacht? Dann laden wir Sie zum „Klimafasten“ ein. „Fasten“ kann man allein oder gemeinsam, mit der Familie oder einer ganzen Gruppe. Mehr Informationen zu dieser ökumenischen Initiative finden Sie unter www.klimafasten.de. Die Broschüre mit weiteren Informationen finden Sie in der Kirche oder hier zum herunterladen. Als Kirchengemeinde unterstützen wir Sie beim „Klimafasten“.

Wöchentlich finden kleine Treffen zu den einzelen Wochenthemen per Zoom statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Pfarrer Grapke oder Jugendreferentin Anja Kutter:

pfarramt.ulm.christuskirche-ostdontospamme@gowaway.elkw.de oder a.kutterdontospamme@gowaway.ejw-ulm.de

Auch in den Gottesdiensten bis Ostern werden wir diese besondere Fastenaktion ins Zentrum rücken. So ist eine kleine Predigtthemenreihe für die Passionszeit entstanden, die am Sonntag Invocavit, 21. Febr. 2021 beginnt und bis Ostersonntag fortgeführt wird. Wir freuen uns über viele Mitfastende.
Markus Grapke und Anja Kutter

Weltgebetstag – 5. März 2021 trotz Corona

Am Ende der Welt: Vanuatu – ein Südseeparadies
Die 83 Inseln liegen irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Blaues Meer mit exotischen Fischen, Traumstrände und Regenwald, ein Überfluss an Früchten und überall freundliche Gesichter. Die Bevölkerung stand mehrere Jahre an erster Stelle des weltweiten Glücksindex.

Doch es gibt auch die Kehrseite: Vanuatu ist das Land, das am stärksten Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Der Meeresspiegel steigt, es gibt 7 aktive Vulkane und regelmäßig Erdbeben. Die Frauen aus Vanuatu erfahren allgegenwärtige Gewalt, und doch muten sie sich und uns die Fragen zu: Worauf bauen wir? Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät? In dieser schwieri-gen Zeit auch für uns sehr aktuell. Frauen aus Vanuatu laden dazu ein, uns neu zu vergewissern, ob das Haus unseres Lebens auf sicherem Grund steht.

Leider ist in diesem Jahr kein gemeinsamer Gottesdienst im Ulmer Westen möglich. Herzliche Einladung, den Weltgebetstag zuhause zu feiern. Der Fernsehsender https://www.bibeltv.de/livestreams/bibeltv/Bibel TV zeigt am Freitag, den 5. März 2021 um 19.00 Uhr einen Gottesdienst zum Weltgebetstag.

Liturgieheft und weitere Infos zum Mitfeiern liegen ab 26. Februar in den Kirchen aus.

Vorbereitungsteam WGT im Ulmer Westen, Ilse Fuhrmann

Familienkirche "Einmalig" über Zoom am 07.03.2021

Wir laden wieder ein zur Familienkirche ZOOM, also einen Gottesdienst digital und am Bildschirm, und das live. Jeder kann einfach über den Browser seines Rechners, Handys, Tablets teilnehmen. Auch Singen ist möglich. Es wäre schön, wenn viele Familien mitfeiern – mit Abstand und doch verbunden.

Meeting-ID: 880 0266 4683

Kenncode: 233894

Gemeinsam gegen Corona: Impfbegleiter*innen gesucht

Die Anmeldung zur Impfung gegen das Corona-Virus stellt insbesondere ältere Personen oft vor große Schwierigkeiten. Um diese zu überwinden, möchten wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Ulm Hilfe anbieten. Dazu ist folgendes Vorgehen geplant (Stand 08.02.21):

Von der Stadt wurden alle über 80-Jährige angeschrie-ben, die sich, wenn sie Unterstützung wünschen, bei einer ersten Anlaufstelle melden können. Für den Sozialraum Ulmer Westen ist dies Frau Maria Gmeiner vom Canapé Café. Frau Gmeiner nimmt die Personen in einer Liste auf und vermittelt dann jeweils eine Kontaktperson, welche die beiden Impftermine sowie ggf. die Begleitung bzw. den Transport zum Impfzentrum organisiert.

Wenn Sie sich vorstellen können, hierbei mitzuhelfen und eine impfberechtigte Person in der oben beschriebenen Weise unterstützen möchten, dann set-zen Sie sich bitte direkt mit Frau Maria Gmeiner (Tel.: 0731 60268721, E-Mail: m.gmeiner@ag-west.de) in Verbindung. Für Ihre Unterstützung sagen wir Ihnen ein herzliches Dankeschön.

Karin Stadtmüller

Wer möchte bei uns mitarbeiten?

Den Ausschreibungstext zum Herunterladen gibt es hier.

Ihre Spende hilft unseren Mitmenschen

Gerade in diesem Jahr brauchen die Menschen in aller Welt unsere Unterstützung. Nutzen Sie deshalb unser Angebote, mit Ihrer Spende Anderen zu helfen.Wir leiten Ihre Spende zu 100% weiter. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, können Sie uns während des Überweisungsprozesses Ihre Adresse angeben (freiwillig!).

Sie können auch ganz klassisch ein Überweisungsformular ausfüllen. Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Ulm lautet: IBAN DE31 6305 0000 0006 5165 50, BIC: SOLADES1ULM

Auch dann stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Schreiben Sie bitte Ihre Adresse auf das Überweisungsformular. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro oder einen Pfarrer.

Sonntagspredigten per Mail

Seit dem 1. Advent versenden wir an Interessierte wieder unsere „Sendbriefe“. Wenn Sie in den Verteiler der digitalen Gottesdienstgemeinde aufgenommen werden möchten, melden Sie sich per Mail an Pfarramt West. Einige gedruckte Exemplare liegen auch in der Kirche zum Mitnehmen aus.

Wir bleiben in Kontakt! Ihre Christuskirchengemeinde: Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir unsere Kon-takte reduzieren, um uns und andere zu schützen. Die ver-änderte Lebensweise kann zu Einsamkeit oder anderen Nöten führen. Hier wollen wir Sie nicht allein lassen. Wir sind und bleiben eine Gemeinschaft auch im Alltag. Des-halb bieten wir Ihnen unsere Dienste durch PfarrerIn¬¬ und Ehrenamtliche in unserer Kirchenge¬mein¬de an. Schicken Sie uns gerne eine Mail oder rufen Sie an, oder schneiden Sie diesen Abschnitt aus und senden ihn uns zu¬: Kontakt über Ihr Pfarramt oder das Gemein¬de¬büro Königstraße 5, 89077 Ulm, Tel: 0731/381238; E-Mail: Gemeindebuero.ulm.Christuskirche@elkw.de; Ich würde gerne eine Telefongespräch führen; Ich freue mich über ein Gespräch an der Haustüre; Bitte besuchen Sie mich zuhause (mit FFP2-Maske); Ich brauche Hilfe beim Einkaufen

Blinden- und Sehbehinderte

Menschen, die blind oder sehbehindert sind, gibt nicht wenige in unseren Kirchengemeinden. Wer schlecht sehen kann, hat es oft nicht ganz leicht, sich im Alltag zurechtzufinden. Manch eine wird leutescheu und zieht sich zurück. Das ist ungut. Der Blinden und Sehbehindertendienst (EBSW) vernetzt blinde und sehbehinderte Menschen. Beratung, Begegnungsnachmittage und Freizeiten sind wichtige Pfeiler der Arbeit. Im Kirchenbezirk Ulm gibt es eine ökumenische Gruppe, die sich vor der Pandemie regelmäßig getroffen hat. Nun sind direkte Begegnungen schwierig geworden. Das Telefon aber ist ein wichtiges Medium, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

Kontakt: Pfarrer Peter Schaal-Ahlers, Ulm, Tel 0176 57 87 45 89

www.ebsw-online.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 03.03.21 | Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

    Am 5. März findet der Weltgebetstag statt, den Frauen aus Vanuatu unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ vorbereitet haben. Hier erzählt die Journalistin Katja Buck erzählt von ihrer Reise nach Vanuatu. In unserer Landeskirche gibt es viele Aktionen zum Mitmachen.

    mehr

  • 02.03.21 | Woche der Brüderlichkeit

    In der Stuttgarter Liederhalle wird am 7. März die Woche der Brüderlichkeit unter dem Leitmotto „…zu Eurem Gedächtnis: Visual History“ eröffnet. Die Veranstaltung mit Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille wird ab 11.30 Uhr live im SWR Fernsehen und bei ARD Alpha übertragen.

    mehr

  • 01.03.21 | Cornelie Ayasse wird Landesfrauenpfarrerin

    Die künftige Landesfrauenpfarrerin heißt Cornelie Ayasse. Die 59-Jährige folgt auf Pfarrerin Eva-Maria Bachteler, die jetzt Theologische Leiterin und Geschäftsführerin der Tagungsstätte Löwenstein ist. Wann Cornelie Ayasse die neue Stelle antritt, steht noch nicht fest.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de